Nachrichten

Das Schaufenster Theater von Matthew Mazzotta | Dezeen Awards

Das Schaufenster Theater von Matthew Mazzotta | Dezeen Awards
Anonim
  • Insgesamt
    • Architekturprojekt des Jahres
    • Innenprojekt des Jahres
    • Designprojekt des Jahres
    • Architekt des Jahres
    • Innenarchitekt des Jahres
    • Designer des Jahres
    • Aufstrebender Architekt des Jahres
    • Aufstrebender Innenarchitekt des Jahres
    • Aufstrebender Designer des Jahres
  • Die Architektur
    • Architekturprojekt des Jahres
    • Haus
    • Wohnprojekt
    • Großes Gebäude
    • Bürgerliches und kulturelles Gebäude
    • Geschäftsgebäude
    • Gebäude der Gastfreundschaft
    • Wiedergeburtsprojekt
    • Kleines gebäude
  • Innenräume
    • Haus innen
    • Wohn Interieur
    • Gastfreundschaft Interieur
    • Arbeitsbereich Innenraum
    • Staatsbürgerliches und kulturelles Interieur
    • Einzelhandel Interieur
    • Gesundheits- und Wellness-Interieur
    • Kleiner Innenraum
  • Design
    • Designer des Jahres
    • Möbeldesign
    • Blitz Design
    • Haushaltswaren-Design
    • Transport Design
    • Tragbares Design
    • Digitales Design
    • Freizeitgestaltung
    • Arbeitsplatzgestaltung
  • Studios
    • Architekt des Jahres
    • Innenarchitekt des Jahres
    • Designer des Jahres
    • Aufstrebender Architekt des Jahres
    • Aufstrebender Innenarchitekt des Jahres
    • Aufstrebender Designer des Jahres

Das Schaufenster Theater von Matthew Mazzotta

Gewinner: Wiedergeburtsprojekt des Jahres 2018 und Gewinner: Architekturprojekt des Jahres 2018. Das Storefront Theatre bietet einer kleinen Stadt in Nebraska einen einzigartigen Open-Air-Veranstaltungsraum.

Der Künstler Matthew Mazzotta installierte das Theater als soziale Initiative, um die vernachlässigte Hauptstraße in Lyons, Nebraska, wiederzubeleben. Das Theater mit 100 Plätzen, das von einer unscheinbaren, verlassenen, freistehenden Ladenfront herunterklappt, kann versteckt und auf einem Teil des Straßenbildes verkleidet werden, wenn es nicht benutzt wird.

"Sowohl die Sitze als auch der Bildschirm fahren ein und verschwinden, wenn sie nicht benutzt werden, was den Eindruck erweckt, dass es in dieser Stadt nichts Ungewöhnliches gibt, und nur Mundpropaganda bleibt übrig, um Besucher zu befragen", sagte der Künstler.

Ziel des Projekts ist es, an der Schnittstelle von Gemeinschaft und Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt dazu beizutragen, das Leben in der Innenstadt von Lyon wiederzubeleben. Mit 851 Einwohnern und wie in vielen anderen Kleinstädten der USA ist die Hauptstraße in den letzten Jahren rückläufig.

"Während dieser Diskussionen enthüllen viele Gemeindemitglieder schöne Erinnerungen an eine einst blühende Innenstadt und äußern den starken Wunsch, die Innenstadt wieder zum Zentrum des Gemeinschaftslebens zu machen", sagte Mazzotta. Die Einheimischen spendeten Geld und meldeten sich freiwillig für den Aufbau des Theaters.

Hydraulikzylinder auf beiden Seiten drücken die Markise und die falsche Front über den Bürgersteig nach unten und geben so den Blick auf abgesetzte Sitze frei. Ein Bildschirm kann von einem Traktor vorgerollt und bei Bedarf wieder weggefahren werden. Seit der Errichtung des Veranstaltungsortes fanden Veranstaltungen wie Filmvorführungen, Abende mit Videospielen und Musikkonzerte statt.

Die Jury kommentiert: "Befasst sich auf freudige, witzige und gemeinschaftliche Weise mit den Herausforderungen und Möglichkeiten der sich wandelnden Hauptstraße einer Kleinstadt. Obwohl es sich um eine kleine architektonische Geste handelt, verändert sie den Charakter der gesamten Hauptstraße auf bedeutsame Weise. Das beweist dass selbst eine einfache Fassade so wirkungsvoll sein kann wie eine große und teure architektonische Geste. "

Architekt: Matthew Mazzotta Projekt: Das Schaufenster-Theater Gewinner von: Wiedergeburtsprojekt des Jahres | Architekturprojekt des Jahres