Die Architektur

Das erste europäische Gebäude von MAD steht kurz vor der Fertigstellung in Paris

Das erste europäische Gebäude von MAD steht kurz vor der Fertigstellung in Paris
Anonim
Image

Das erste europäische Gebäude von MAD steht kurz vor der Fertigstellung in Paris

Eine gewundene Fassade aus abgestuften Terrassen umgibt den UNIC-Wohnturm von MAD, der in Paris, Frankreich, kurz vor der Fertigstellung steht.

Das 13-stöckige Wohngebäude, das in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Studio Biecher Architectes entwickelt wurde, wird MADs erstes abgeschlossenes Projekt in Europa sein.

Der Block ist mit Balkonen umhüllt, die mit Pflanzgefäßen als "erhöhte Gärten" ausgestattet werden. Diese sollen die Grenze zum benachbarten Martin-Luther-King-Park verwischen und die Bewohner dazu ermutigen, sich mit der Außenwelt zu verbinden.

"Im Gegensatz zu den statischen Haussmann-Wohnblöcken, die Paris definieren, zeichnet sich unser Projekt durch die Interaktion mit der Natur im städtischen Umfeld aus", erklärte MAD.

"Im Gegensatz zu typischen modernen Städten, die die Verbindung zwischen Boden und Natur verschieben, da sie immer dichter und vertikaler werden, schafft das System eine Umgebung, die in natürlichen Räumen großzügig ist."

MAD und Biecher Architectes gewannen 2012 im Rahmen des neuen Stadtteils Clichy-Batignolles einen Wettbewerb für den Entwurf der UNIC - ein gemischt genutztes Viertel im 17. Arrondissement der Hauptstadt, das sich auf einem ehemaligen Eisenbahngelände befindet.

Der Masterplan erstreckt sich über 50 Hektar und ist in neun Parzellen unterteilt, die den Park überblicken und mit Büros und anderen Wohngebäuden gefüllt werden.

Image

Die UNIC soll im September fertiggestellt werden und eine Mischung aus privatem und erschwinglichem Wohnraum bieten. Jedes Apartment bietet einen Balkon mit raumhohen Fenstern und Panoramablick auf die oberen Ebenen von Paris.

Das Apartmentgebäude wird mit einem Kindergarten, Einzelhandelsflächen, Restaurants und direktem Zugang zu einer U-Bahn-Station ausgestattet sein, die die Gemeinde mit dem Großraum Paris verbindet.

"UNIC stärkt aktiv die Beziehungen innerhalb der Gemeinschaft, repräsentiert die Entwicklung der Nachbarschaft und bietet eine zeitgemäße Vision, wie die Natur in die städtische Umgebung integriert werden kann", schloss das Studio.

MAD ist ein Architekturbüro, das 2004 von Ma Yansong in Peking gegründet wurde. Es hat jetzt Büros in Los Angeles, New York und Rom.

Weitere aktuelle Projekte des Studios sind der Vorschlag, dass das Yiwu Grand Theatre wie ein chinesischer Müll aussehen soll, und ein kürzlich fertiggestellter Kindergarten mit einem roten Spielplatz auf dem Dach in seiner Heimatstadt.