Die Architektur

Sigurd Larsen vervollständigt die Baumkronen-Hotelkabine für Løvtag

Sigurd Larsen vervollständigt die Baumkronen-Hotelkabine für Løvtag
Anonim
Image

Sigurd Larsen vervollständigt die Baumkronen-Hotelkabine

Sigurd Larsen hat eine Hütte um einen lebenden Baum in einem dänischen Wald gewickelt, um den ersten Raum eines Hotels für Løvtag zu schaffen.

Die Hütte thront acht Meter über dem Boden des Waldes auf der dänischen Halbinsel Als Odde und ist die erste von neun Kabinen, die Sigurd Larsen für Løvtag entwirft. Die Hütten werden im Wald gruppiert und jedes Haus verfügt über ein separates Schlafzimmer für bis zu vier Gäste.

Image

Die idyllische Lage liegt in der Nähe des Meeres und des längsten Fjords Dänemarks, des Mariagers, der sich landeinwärts durch eine abwechslungsreiche Landschaft schlängelt.

"Die Hütten befinden sich auf einem kleinen Hügel mit Blick auf eine Wiese, von der aus man einen herrlichen Blick über die Waldspitze hat und nachmittags die Sonne hereinlässt", sagte das Architekturbüro.

Image

Die Kabine ist um einen vorhandenen Baum herum gebaut, der als Mittelpunkt für einen ungefähren Windradplan fungiert, mit einer zentralen quadratischen Form, aus der Bereiche herausragen, die in Richtung der umgebenden Ansichten abgewinkelt sind. Die folgenden Baumkronenhütten haben alle einen ähnlichen Plan und werden auch um vorhandene Bäume herum gebaut.

Eine geschwungene Holzbrücke führt vom Waldboden in den Wohnraum der Hütte, der lose in Küche, Schlafzimmer, Bad und Wohnbereich aufgeteilt ist. Eine kleine Holztreppe führt weiter nach oben zur Dachterrasse.

Image

"Der Zugang zur Dachterrasse vermittelt den Eindruck, dass man weiter auf den Baum klettert, um zum Baldachin zu gelangen", beschrieb das Studio.

"In alle Richtungen wird der Blick auf den Wald von Panoramafenstern eingerahmt".

Image

Entworfen, um ein Ausdruck des "nordischen Minimalismus" zu sein, wurde die Raumnutzung im mit Holz ausgekleideten Innenraum mit eingebauten Möbeln und Schränken maximiert.

Sowohl ein Sitzbereich als auch das Bett befinden sich in Bereichen, die aus der zentralen, würfelförmigen Form herausragen, wobei die Verglasung in voller Höhe in Richtung Wald zeigt.

Image

Äußerlich wurden diese abgewinkelten Formen mit Metallverkleidungen hervorgehoben, die sich von den übrigen Holzverkleidungen des Bauwerks abheben.

Der freitragende Duschraum, der das Erlebnis des Badens im Wald vermitteln soll, hängt von der Fassade ab, die von perforierten Metallgittern abgeschirmt wird.

Image

Der dänische Architekt Sigurd Larsen gründete 2010 die in Berlin ansässige Firma Sigurd Larsen Architects.

Hotels, die aus einzelnen Baumhauskabinen bestehen, erweisen sich insbesondere in malerischen Landschaften als beliebte Anlaufstelle für Designer.

Im schwedischen Treehotel wurden sieben Einzelunternehmen mit der Gestaltung einzigartiger Baumhausräume beauftragt, und die chinesische Praxis ZJJZ Atelier hat kürzlich eine Reihe von 10 Kabinen fertiggestellt, die ein Hotel in einer dramatischen Berglandschaft bilden.