Nachrichten

ODA enthüllt hoch aufragendes jüdisches Schul- und Gemeindezentrum in Brooklyn

ODA enthüllt hoch aufragendes jüdisches Schul- und Gemeindezentrum in Brooklyn
Anonim

ODA enthüllt hoch aufragendes jüdisches Schul- und Gemeindezentrum in Brooklyns Crown Heights

Das New Yorker Architekturbüro ODA hat Bilder eines Zentrums für eine jüdische Gemeinde in Brooklyn veröffentlicht, in dem Schulen, Sportanlagen und Büros übereinander gestapelt sind.

Das Projekt, eine Erweiterung einer bestehenden Mädchenschule, umfasst einen 12-stöckigen Kubus mit eingeschnittenen Hohlräumen und kugelförmigen Spielräumen für Vorschulkinder.

Image Die Schulerweiterung besteht aus einem 12-stöckigen Kubus mit eingeschnittenen Hohlräumen

"Unser Entwurf basiert auf dem Prinzip, dass der Würfel die kompakteste Form hat", sagte ODA und fügte hinzu, dass jedes gestapelte Element des Projekts eine eigene Form hat.

"Der gestapelte Campus nutzt die Vorteile einer dichten Grundfläche und behebt gleichzeitig die Mängel des vertikalen Baus", hieß es. "Um die Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten, steht jedes Element für sich und könnte in einer traditionellen horizontalen Komposition unabhängig voneinander funktionieren."

Image Auch nach außen sind kugelförmige Spielräume geschlitzt

Das Gebäude ist eine Erweiterung des Hauptquartiers von Beth Rivka, einem internationalen Netzwerk von Mädchenschulen für Kinder ultraorthodoxer chasidischer Juden.

Es wird neben der bestehenden vierstöckigen Schule in L-Form im Viertel Crown Heights in Brooklyn stehen.

Das 19.788 Quadratmeter große Projekt umfasst eine High School und eine Vorschule sowie Fitness- und Gemeinschaftsbereiche. Ein Dachgarten, der gleichzeitig als Spielplatz dient, vervollständigt die Struktur.

Image Die "Sphären des Spiels" sind für das Lernen in einer informellen Umgebung konzipiert

Das Studio behauptet, das Projekt führe ein neues Architekturkonzept ein, das sie "sechste Fassade" nennen.

"Normalerweise hat ein Gebäude fünf Fassaden - vier Seiten und ein Dach -, aber wir haben in den Flächen, die eine Lücke definieren, eine Sechste identifiziert", schrieb ODA. "Mit dieser sechsten Fassade erhalten Entwürfe eine neue Dimension."

Eine verglaste High School befindet sich über dem Podium auf der Straße. Darüber befindet sich das Gemeindesportzentrum, das mit Stahlgitter verkleidet ist. Darüber befindet sich eine verglaste Vorschule. Verschiedene Außenbereiche wurden in den Band geschnitten, während zwei der kugelförmigen Spielzimmer von der Straße aus sichtbar sind.

Image Im Inneren führt eine ovale Treppe zu den Unterrichtsräumen, der Bibliothek und dem Speisesaal

Die High School verfügt über ein zentrales Atrium mit einer ovalen Treppe, die zu Klassenzimmern, einem Speisesaal, Verwaltungsräumen, einer Bibliothek, Labors, einem Videoraum und einem Kunstraum führt.

Ein separater Straßeneingang ermöglicht den Zugang zu Aufzügen, die zu den oberen Vorschulebenen führen und Klassenzimmer, eine Cafeteria, einen Musikraum, einen Therapieraum und private Büros umfassen.

Hier sind die vier "Sphären des Spiels" zum Lernen in einer informellen Umgebung gedacht, während natürliches Licht ein dreifach hohes Atrium mit rosafarbenen Reflexen und einem verglasten Dach überflutet. Treppenhäuser und Gehwege bieten einen Blick in die offenen Räume.

Gemeinschaftseinrichtungen befinden sich zwischen dem Gymnasium und dem Vorschulbereich. Zu den Annehmlichkeiten zählen ein Innenpool, ein Solarium, ein Fitnessstudio, ein Tanzstudio und Umkleideräume. Ein Auditorium und zwei Etagen mit Mietbüros vervollständigen diesen Abschnitt.

Image Zu den Einrichtungen in der Erweiterung gehören ein Sportplatz und ein Kunstraum

Die in New York ansässige ODA hat eine Reihe von Gebäuden in der ganzen Stadt fertiggestellt, von denen die meisten Wohngebäude sind. Dazu gehören eine kopflastige verglaste Struktur in der Lower East Side, eine "pixelige" Wohnanlage in Queens und ein farbenfroher Komplex in Bushwick.

Ein Mehrfamilienhaus in Brooklyns Stadtteil Gowanus befindet sich in der Nähe des ODA-Schulvorschlags Crown Heights.

Die Renderings stammen von Darc Studio.