Die Architektur

Im klimatisierten Al Wakrah-Stadion von Zaha Hadid in Katar wird das erste Spiel ausgetragen

Im klimatisierten Al Wakrah-Stadion von Zaha Hadid in Katar wird das erste Spiel ausgetragen
Anonim

Das klimatisierte Al Wakrah-Stadion von Zaha Hadid in Katar ist Austragungsort des ersten Spiels

Das Al Wakrah-Stadion, das von Zaha Hadid und Patrik Schumacher für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 entworfen wurde, verfügt über ein zu öffnendes Dach und ein Sitzkühlsystem, damit das ganze Jahr über Fußball gespielt werden kann.

Als einer von acht Austragungsorten für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 wurde das Stadion mit 40.000 Plätzen von Hadid entworfen, bevor sie starb. Es wurde so gebaut, dass es in den heißen Sommermonaten von Katar genutzt werden kann.

Das Design wurde letzte Woche auf den Prüfstand gestellt, als das erste Spiel ausgetragen wurde - das Amir-Cup-Finale zwischen Al-Duhail und Al Sadd.

Zaha Hadid Architects erstellte zusammen mit dem Statiker Schlaich Bergermann Partner ein funktionsfähiges Dach aus PTFE-Plissee, das wie ein Segel über das Stadion gezogen werden kann, um Spieler und Zuschauer zu beschatten.

Die Abdeckung arbeitet mit Luftdiffusoren und unter dem Sitz befindlichen Kühldüsen, um kühle Luft in das Stadion zu pumpen, das in der Schüssel aufgefangen wird. Kühle Luft aus dem Stadion wird erneut gekühlt und in das Stadion zurückgeführt.

Das Architekturbüro hat das Al Wakrah Stadium so entworfen, dass es eine einzigartige Form hat, die sich von den zahlreichen "generischen" Veranstaltungsorten, die auf der ganzen Welt gebaut werden, abhebt.

"Wir fordern uns immer heraus, etwas Einzigartiges zu tun", sagte Jim Heverin, Direktor bei Zaha Hadid Architects, gegenüber dem Obersten Ausschuss für Lieferung und Vermächtnis.

"Vor allem Fußballstadien sind heutzutage gesetzlich vorgeschrieben, was bedeutet, dass sie ein bisschen generisch und repetitiv geworden sind."

Die Form des Stadions ist eine Abstraktion einer Reihe nach oben gewendeter Dhows - traditioneller Boote, die im Hafen von Al Wakrah zu sehen sind. Die innere Struktur des Daches ist ebenfalls so gestaltet, dass sie die Form der Boote widerspiegelt.

"Wir wollten ein Dhow-Boot nicht buchstäblich in die Luft jagen, also wollten wir es abstrahieren, um etwas Dynamisches und Organisches zu schaffen - etwas, das mehrere Interpretationen hat", sagte Heverin.

Die Fotografie stammt von Luke Hayes

Das plissierte Dach und die Fassaden des Stadions bestehen aus einem glänzend weißen Material, das "an Muscheln erinnert" und die Geometrie des Gebäudes betont.

Unterhalb der Traufe des Daches schattiert eine von einer bronzefarbenen Zierwand geschaffene Wand die Verkehrsflächen des Stadions.

Die Fotografie stammt von Luke Hayes

Das Stadion, das als Mittelpunkt einer großen Erweiterung der Stadt konzipiert wurde, steht auf einem großen landschaftlich gestalteten Podium.

Laut Zaha Hadid Architects soll das Podium die Größe des Gebäudes verringern und es in die Landschaft einbinden. Es ist direkt mit der Haupthalle des Stadions verbunden, die sich auf halber Höhe der Sitzschale befindet.

Die Fotografie stammt von Luke Hayes

Das Stadion ist der erste eigens dafür errichtete Veranstaltungsort, der 2022 vor der Weltmeisterschaft in Katar errichtet wurde. Hadid, der 2016 verstarb, enthüllte 2013 das Design des Stadions. Viele Leute verglichen seine Form mit einer Vagina - etwas, das der Architekt als lächerlich abtat.

Laut Heverin hätte Hadid die endgültige Form des Stadions geliebt.

"Zaha hätte es geliebt", sagte er. "Sie war nicht besonders sportbegeistert, aber sie liebte das Spektakel, den Glamour und kulturell die Tatsache, dass ihr Teil der Welt ein so großes Ereignis ausrichten und daran teilnehmen würde."

Die Fotografie stammt von Luke Hayes

"Zaha war immer super aufgeregt, wenn sie ein Gebäude fertigstellen sah, weil sie in ihrer frühen Karriere mit fehlgeschlagenen Aufträgen große Schmerzen hatte", fuhr er fort.

"Diese Nähe zu ihrer Heimat - und ein Gebiet und eine Kultur, zu denen sie nie eine Affinität und Nähe verloren hat - wäre für sie wirklich wichtig gewesen."