Nachrichten

Airbnb beauftragt Apple-Industriedesigner mit der Teilnahme an der Initiative Backyard Housing

Airbnb beauftragt Apple-Industriedesigner mit der Teilnahme an der Initiative Backyard Housing
Anonim
Image

Samara von Airbnb beauftragt Apple-Industriedesigner mit der Teilnahme an der Housing-Initiative

Das Airbnb-Ableger-Designstudio Samara hat den Apple-Industriedesigner Miklu Silvanto engagiert, um sich der Wohnungsbauinitiative des Unternehmens anzuschließen.

Silvanto wechselt von Apples Abteilung für Industriedesign und leitet das Team für Industrie- und Interaktionsdesign bei Backyard - einem Unternehmen, das Samara im vergangenen Jahr ins Leben gerufen hat, um neue Wege für das Entwerfen, Bauen und Teilen von Häusern zu finden, die besser für neue Lebensweisen geeignet sind.

Der 38-jährige Silvanto sagte, er fühle sich "privilegiert" bei der Gelegenheit, an dem Projekt zu arbeiten, das im Laufe dieses Jahres die Einführung von Wohnraumdesigns plant.

"Samara hat einen enormen Ehrgeiz, der sehr schwer zu verwirklichen sein wird, aber es ist genau die Art von großem, verrücktem Glücksspiel, das solche Unternehmen eingehen sollten", sagte er. "Die Art der Arbeit und der kreative Ansatz, den wir verfolgen, stimmen mich optimistisch für die Zukunft."

Silvanto war acht Jahre bei Apple beschäftigt

Silvanto wurde in Helsinki, Finnland, geboren. Er studierte Industriedesign am Lahti Institute of Design nördlich der Stadt und machte 2008 seinen Master in Designprodukten am Royal College of Art in London.

Seit 2011 arbeitet er bei Apple unter Jonathan Ive, dem Chefdesigner des Technologieunternehmens. Er ist außerdem Mitbegründer der nordischen Designagentur Aivan.

Joe Gebbia, Mitbegründer von Airbnb, engagierte Silvanto, um dem vielseitigen Team von Architekten, Stadtplanern, Filmemachern, Robotern, Maschinenbau- und Hardware-Ingenieuren, Energiespezialisten und politischen Experten von Backyard beizutreten.

Das Forschen für das Gehäuse beinhaltet die Erforschung neuer Herstellungstechniken wie Vorfertigung, Smart-Home-Technologien und umweltfreundliche Materialien.

"Die Integrität des Teams bei Samara hat mich immer wieder umgehauen", sagte Gebbia. "Sie wenden diese nachdenkliche, kühne Denkweise auf Probleme von unglaublicher Komplexität und Größe an."

"Die Ergebnisse sind faszinierend und aufregend", fuhr er fort.

Gebbia startete Samara 2016 als Ableger von Airbnb, um sich auf Projekte wie Architektur, Service-Design und Software-Engineering zu konzentrieren. Backyard wurde zwei Jahre später gegründet, um neue Methoden für die Architektur- und Bauindustrie zu erforschen.

Hinterhof, zum sich auf das Verringern des Abfalls im Bau zu konzentrieren

Als die Initiative enthüllt wurde, sagte Gebbia, dass sie sich besonders auf die Reduzierung der von der Bauindustrie erzeugten Abfälle konzentrieren werde. Es wird auch erwartet, dass das Design von Wohnhäusern architektonische Merkmale umfasst, die für das gemeinsame Leben geeignet sind und auf dem Modell von Airbnb basieren.

"Die Art und Weise, wie Gebäude gebaut werden, ist veraltet und verursacht eine enorme Menge an Abfall", sagte Gebbia bei der Ankündigung der Backyard-Initiative im Jahr 2018. "Um den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden, sei es Klimaverdrängung oder Land-Stadt-Migration muss sich das Zuhause weiterentwickeln, um nach vorne zu denken. "

Gebbia absolvierte die Rhode Island School of Design (RISD) mit einem dualen Abschluss in Grafik- und Industriedesign, bevor sie Airbnb 2008 zusammen mit seinen Designkollegen Brian Chesky und Nathan Blecharczyk gründete.

Er initiierte das Unternehmen mit dem Entwurf von Gebäuden, nachdem er feststellte, dass Airbnb-Gastgeber ihre Häuser in Erwartung der Gäste umgestalten. Samara startete mit einem Prototypenhaus, das für die Ausstellung House Vision in Kenia entworfen und gebaut wurde. Im Erdgeschoss befindet sich ein Gemeindezentrum und auf dem Satteldach eine Unterkunft für Reisende.