Technologie

Diese Woche ging die Kathedrale Notre-Dame in Flammen auf

Diese Woche ging die Kathedrale Notre-Dame in Flammen auf
Anonim
Image

Diese Woche ging die Kathedrale Notre-Dame in Flammen auf

Diese Woche auf Dezeen beherrschte ein Großbrand in der Kathedrale Notre-Dame in Paris die Schlagzeilen. Millionen von Euro wurden zugesagt, und ein Architekturwettbewerb für einen neuen Turm stand an.

Am Abend des 15. April wurde die berühmte gotische Kathedrale von Paris von einem Brand heimgesucht, bei dem der 90 Meter hohe Turm und Teile des Daches einstürzten.

Unternehmen wie Apple und LVMH haben bereits Millionen von Euro für die Wiederherstellung zugesagt. Der französische Präsident Emmanuel Macron hat versprochen, dass dies rechtzeitig zu den Olympischen Spielen 2024 in Paris geschehen wird, obwohl Experten den Zeitrahmen näher an die 10-Jahres-Marke heranrücken.

Image Frankreich startet Wettbewerb zur Gestaltung eines neuen Kirchturms für Notre-Dame

Angesichts der Nachrichten kündigte der französische Premierminister Pläne für einen Architekturwettbewerb an, um einen Ersatz für den gefallenen Turm der Kathedrale zu entwerfen.

Er sagte, dass sie einen internationalen Aufruf für ein neues Design veröffentlichen werden, das "an die Techniken und Herausforderungen unserer Zeit angepasst ist".

Image BIG umhüllt das Universitätsgebäude von Massachusetts mit Kupferwänden mit Dominoeffekt

In anderen Architekturnachrichten wurde ein Bauträger in China aufgefordert, 200.000 Yuan (22.900 £) für einen Artikel zu zahlen, in dem behauptet wird, das Feng Shui des Wangjing Soho in Peking von Zaha Hadid Architects sei schlecht.

Inzwischen hat BIG in den USA eine Erweiterung der Business School an der University of Massachusetts mit allmählich abfallenden Wänden abgeschlossen, die fallenden Dominosteinen ähneln.

Image Biokunststoffe könnten für den Planeten "genauso schlecht, wenn nicht schlechter" sein als Kunststoffe mit fossilen Brennstoffen

In der Designwelt behauptete der Recycling-Experte Arthur Huang, dass Biokunststoffe möglicherweise umweltschädlicher sein könnten als herkömmliche Kunststoffe.

Laut Huang würde die Umstellung auf Kunststoff aus Pflanzen anstelle von fossilen Brennstoffen große Mengen an Ackerland erfordern, was Umweltprobleme verursachen und den Menschen die Nahrung rauben könnte.

Image Carlo Ratti baut Gaudí-inspirierte Strukturen mit einem Kilometer Pilzmyzel an

Ebenfalls zum Thema Nachhaltigkeit haben wir auf der Mailänder Designwoche 2019, die am Sonntag zu Ende ging, zehn der besten Projekte zusammengefasst und gezeigt, welche Umweltthemen in Angriff genommen wurden.

Auf der Liste stehen Paola Antonellis Ausstellung Broken Nature und Carlo Rattis architektonische Installation aus Pilzmyzel, die zeigen, wie nachhaltiges Design beim diesjährigen Festival endlich zum Mainstream wurde.

Image Audi enthüllt "Stadtauto der Zukunft" mit lebenden Pflanzen

In China startete die Auto Shanghai in dieser Woche mit der Einführung des elektrischen und vollautonomen AI: ME-Konzeptfahrzeugs von Audi, das als "dritter Lebensraum" mit echten Pflanzen im Innenraum konzipiert ist.

Dezeens Chefredakteur Marcus Fairs sagte voraus, dass China in Architektur und Design bald den Westen überholen werde, da es schnell zur "kreativen Supermacht" der Welt wird.

China ist kein aufstrebendes Land mehr, das vom Westen lernen oder seinen Weg zum kommerziellen Erfolg nachahmen muss, sondern in vielerlei Hinsicht bereits vor dem Rest der Welt, so Fairs.

Image In einem kleinen Apartment in Madrid stehen ein vertikaler Garten und eine Schlafkabine zur Verfügung

Beliebte Projekte auf Dezeen in dieser Woche sind das topologische Falthaus von Takashi Yamaguchi & Associates, Commoncrafts skurriles Gertie-Café in Williamsburg und das Apartment von Husos Arquitectos in Madrid mit vertikalem Garten und Schlafkapsel.