Design

Auf der CES debütieren BMW und North Face beim futuristischen Futurelight-Camper-Konzept

Auf der CES debütieren BMW und North Face beim futuristischen Futurelight-Camper-Konzept
Anonim

Auf der CES debütieren BMW und North Face beim futuristischen Futurelight-Camper-Konzept

Die Kreativabteilung von BMW, Designworks, hat in Zusammenarbeit mit The North Face ein futuristisches Camper-Konzept entwickelt, das mithilfe der Nanospinning-Technologie seine Bewohner vor extremen Wetterbedingungen schützt.

Der auf der Consumer Electronics Show ausgestellte Camper besteht aus dem innovativen Futurelight-Material des Outdoor-Produktunternehmens The North Face, das mithilfe der Nanospinning-Technologie das als "das fortschrittlichste" atmungsaktive und wasserdichte Material der Welt bezeichnete Material herstellt.

Diese Technologie wird auch als Elektrospinnen bezeichnet und verwendet elektrische Kraft, um Nanofasern zusammenzuspinnen. Mit dieser Methode können die Schöpfer der Membran des Futurelight-Gewebes Luftdurchlässigkeit verleihen.

Das Verfahren erzeugt nanoskalige Löcher im Material, die eine hohe Porosität bei voller Wasserdichtigkeit ermöglichen und Luft durch das Material strömen lassen, um eine optimale Belüftung zu gewährleisten.

Inspiriert vom BMW GINA Concept Car 2008 verfügt der Camper über eine leichte Außenschale aus Stoff, die aus dem flexiblen Futurelight-Material besteht und über einem geodätischen Kuppelrahmen gespannt ist, der typisch für The North Face-Zelte ist.

Diese Schale ist auf einer beweglichen Plattform montiert, die als ziehbarer Anhänger fungiert, während der Innenraum mit Schlafplätzen für zwei Personen und Regalen für das Leben auf der Straße ausgestattet ist.

Die Besucher der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas konnten den Camper anhand einer Virtual-Reality-Simulation des Fahrzeugs in verschneitem Gelände erleben.

"Wir haben sowohl die physische als auch die digitale Welt kombiniert, um dieses Material zu präsentieren, um sicherzustellen, dass die ganzheitliche Vision der Marke klar kommuniziert wird, und den Menschen eine echte" praktische "Erfahrung zu bieten", sagte Laura Robin, Leiterin des Designworks-Studios.

"Wenn wir über extreme Leistung auf neue und unerwartete Weise nachdenken, weil wir branchenübergreifend gearbeitet haben, haben wir den Verbrauchern einen einzigartigen und noch nie dagewesenen Einblick in das Herzstück des Materials und seine Schlüsselmerkmale gewährt", fügte sie hinzu.

The North Face plant, sein Futurelight-Material in diesem Jahr in seiner Herbst-2019-Produktlinie einzuführen, in der es in den "pinnacle performance" -Kollektionen der Marke zu sehen sein wird.

Auf der Messe stellte Hyundai auch sein Konzept für ein Fahrzeug mit Roboterbeinen vor, das als Ersthelfer in Naturkatastrophengebieten Leben retten soll.