Technologie

Oxygem hilft Menschen mit Sichelzellenerkrankungen, den Sauerstoffgehalt im Blut zu überwachen

Oxygem hilft Menschen mit Sichelzellenerkrankungen, den Sauerstoffgehalt im Blut zu überwachen
Anonim

Oxygem Smart Ring hilft Menschen mit Sichelzellenerkrankungen dabei, den Sauerstoffgehalt im Blut zu überwachen

Ein intelligenter Ring, der vom in New York ansässigen Designer Hussain Almossawi entwickelt wurde, ermöglicht es Menschen mit Sichelzellenerkrankungen, niedrige Sauerstoffwerte in ihrem Blut zu überwachen und festzustellen.

Die tragbare Technologie namens Oxygem zeichnet sich durch ein minimalistisches Design aus. Die Oberfläche wechselt die Farbe von blau nach rot, um die Sauerstoffsättigung im Blut anzuzeigen.

Sichelzellenkrankheit ist eine genetische Störung, bei der unregelmäßige rote Blutkörperchen aneinander haften und den Sauerstofffluss durch den Körper blockieren. Dies kann zu starken Schmerzen und Organschäden führen.

Oxygem misst den Sauerstoffpegel im Blutkreislauf des Benutzers mithilfe integrierter Sensoren, die den Pegel des roten und infraroten Lichts messen, das durch den Finger gelangt. Änderungen der absorbierten Lichtmenge entsprechen den Sauerstoffwerten im Blut.

Das Gerät benachrichtigt den Patienten über Aktualisierungen der Ringschnittstelle und einer entsprechenden Telefon-App. In Notfällen ist das Gerät so programmiert, dass örtliche Rettungsdienste über den Aufenthaltsort des Trägers informiert werden.

Das Produkt ermöglicht es Menschen mit Sichelzellenerkrankungen, den Sauerstoffgehalt in ihrem Blut selbst zu überwachen, wodurch das Risiko von Infektionen und Todesfällen verringert wird.

"Die Messung der Sauerstoffsättigung im Blut kann dazu beitragen, Sichelzellenkrisen früher zu erkennen und Komplikationen zu vermeiden", sagte Almossawi.

Erhältlich in drei verschiedenen Größen - klein, mittel und groß - ist der Smart Ring für alle Altersgruppen und Geschlechter geeignet und bietet eine große Auswahl an Farboptionen.

Es soll diskret erscheinen, damit der Träger nicht als jemand mit einer Krankheit auffällt.

"Oxygem wurde als Lifestyle-Produkt entwickelt, das sich dem Stil jedes Menschen anpasst. Der Ring soll ein Gadget und eine smarte Kleidung sein, die jeder tragen und von der jeder profitieren kann", sagte der Designer.

Oxygem gehört zu einer Reihe tragbarer Geräte, mit denen Menschen ihre Gesundheit überwachen können.

2017 gewann eine Gruppe von Ingenieurstudenten den James Dyson Award für das Skan-Gerät, mit dem Hautkrebs ohne Biopsie erkannt werden kann. Mit dem Gerät im Taschenformat des britischen Produktdesigners Hans Ramzan können sich Menschen selbst auf HIV-Infektionen testen Komfort von zu Hause aus.