Veranstaltungen

Sabine Marcelis installiert 10 Fendi-Springbrunnen im Design Miami

Sabine Marcelis installiert 10 Fendi-Springbrunnen im Design Miami
Anonim

Sabine Marcelis installiert 10 Fendi-Springbrunnen im Design Miami

Die niederländische Designerin Sabine Marcelis hat 10 Springbrunnen aus Harz entworfen, um das zehnjährige Jubiläum der Modemarke Fendi auf der Design Miami zu feiern.

Das italienische Haus feierte in der vergangenen Woche sein 10-jähriges Bestehen mit The Shapes of Water, einer Installation, die Marcelis 'Brunnenentwürfe enthielt, die alle in irgendeiner Weise mit dem Unternehmen zusammenhängen.

"Mit Wasser als Designwerkzeug vergrößert der Designer seine zarte Schönheit, indem er 10 Brunnen realisiert, die von 10 der bekanntesten Symbole des historischen römischen Hauses inspiriert sind", so eine Beschreibung von Marcelis.

Der Stand von Fendi Design Miami bestand aus einem völlig weißen Raum mit einer beleuchteten Rückwand, in der die Wasserspiele auf Travertinsockeln in verschiedenen Höhen platziert wurden.

Einige dieser Basen für die warmgetönten Gießharzskulpturen verbargen Mechanismen, durch die Wasser hochgepumpt wurde.

Beispiele hierfür sind der Palazzo della Civiltà Italiana, der auf dem Hauptsitz von Fendi in Rom basiert. Die gewölbten Kolonnaden des von Mussolini 1943 in Auftrag gegebenen Gebäudes, in das die Marke 2015 einzog, wurden über die Seiten des Harzdesigns nachgebildet.

"Marcelis hat eine ähnliche Struktur realisiert, die einen abklingenden Aspekt hinzufügt und von der Größe der ursprünglichen Konstruktion abweicht", heißt es in der Projektbeschreibung.

Fendi 's "double F" - Logo - 1965 von Karl Lagerfeld während seiner Amtszeit im Unternehmen erstellt - wurde in eine horizontale Platte aus gelbem Harz gestanzt, wobei Wasser in der geschnitzten Lücke ruhte.

Dieselbe Markierung erschien in der Mitte eines würfelförmigen Blocks, in dem die beiden inneren vertikalen Buchstaben mit sprudelnder Flüssigkeit gefüllt waren.

Ein hohes Design wies einen Farbverlauf auf, der von gelb nach rot überging und die Sonnenuntergänge in der italienischen Hauptstadt imitierte, während Wasser die leicht geneigte Vorderseite hinunterlief.

Pelz- und Ledermuster, für die die Marke vielleicht am bekanntesten ist, wurden als strukturierte Motive über Springbrunnen mit den Namen Labirinto, Astuccio und Tegole nachgebildet.

Andere, darunter Selleria und Intarsi, basierten auf den handwerklichen und Herstellungsverfahren, die zur Herstellung von Kleidungsstücken und Accessoires von Fendi verwendet wurden.

Zur Feier eines weiteren 10-jährigen Jubiläums kreierte Marcelis auch eine Gießharzversion der Peekaboo-Tasche der Marke, die auf einem Wasserbett am Eingang zum Design Miami-Stand ausgestellt war. Die Messe fand vom 5. bis 9. Dezember 2018 in Miami Beach statt.

"Durch klare und weiche Linien und die Verwendung von ätherischen Materialien wie poliertem Harz und Wasser im Gegensatz zu dem historischen Travertinstein und warmen Farben, die an den römischen Himmel erinnern, stellen die Springbrunnen von Sabine Marcelis die perfekte Verschmelzung zwischen dem historischen dar, kreatives und ästhetisches Erbe von Fendi und dessen Mut zur Provokation ", heißt es in der Erklärung der Marke.

Fendi wurde 1925 von Adele und Edoardo Fendi gegründet und hat sich seitdem zu einem der berühmtesten Luxuslabels der Welt entwickelt. Zu den Bindungen der Marke an Springbrunnen zählen in letzter Zeit die Bemühungen, Roms berühmte Fontana di Trevi und andere Sehenswürdigkeiten in der ganzen Stadt zu erhalten.

Marcelis hat zuvor Harz in einem Projekt für eine andere Modemarke verwendet. Anfang dieses Jahres besetzte sie das Material, um Burberrys charakteristisches Tartanmuster für eine Reihe von Displays in den Opening Ceremony-Läden in New York und Los Angeles nachzubilden.