Design

Aphex Twin bringt gruselige Merchandise-Artikel auf den Markt, die auf seinen Musikvideos basieren

Aphex Twin bringt gruselige Merchandise-Artikel auf den Markt, die auf seinen Musikvideos basieren
Anonim

Aphex Twin bringt gruselige Merchandise-Artikel auf den Markt, die auf seinen Musikvideos basieren

Der elektronische Musiker Aphex Twin hat eine Produktlinie herausgebracht, die auf seine Musikvideos verweist, darunter eine Reihe von Teddybären mit bedrohlichen menschlichen Gesichtern und einer Maske gegen Verschmutzung.

Der in London ansässige Produzent, mit bürgerlichem Namen Richard David James, kündigte den bizarren Merchandise Drop auf Twitter an.

Die Ware enthält drei menschengroße Teddybären in Anlehnung an die Musikvideos von Aphex Twin

Neben konventionellen Produkten wie einem T-Shirt, einem Kapuzenpulli und Plakaten bietet die Kollektion eine ungewöhnliche Auswahl an Babygrows, einen Regenschirm, eine Umweltschutzmaske und drei Teddybären, die mit James Gesicht überlagert sind - ein Hinweis auf seine Donkey Rhubarb-Musik Video .

Alle acht Produkte sind entweder von visuellen Motiven inspiriert oder stellen direkte Wiedergaben dar, die in Musikvideos in der gesamten Diskografie des Künstlers enthalten sind.

Der Windowlicker-Regenschirm trägt das amorphe Logo des Musikers

Der Teddybär Donkey Rhubarb hat ein unscharfes Aussehen und trägt eine gepolsterte Windel und einen Spitzenkragen. Erhältlich in drei Farben - grün, orange und gelb - sind die Gesichtszüge mit einer gedruckten Wiedergabe von James 'Gesicht überlagert, wie auf dem Cover seiner 1996er Schallplatte Richard D James Album abgebildet.

Die Teddybären werden direkt aus dem Video des Musikers für den Track Donkey Rhubarb gezogen, in dem drei menschengroße Teddybären an verschiedenen Orten Chaos anrichten.

Die Unterseite des Regenschirms ist mit einem Standbild aus dem Video bedruckt

Der Windowlicker-Regenschirm, der in seinem gleichnamigen Musikvideo zu sehen war, trägt das amorphe Logo des Musikers, das vom Grafikdesigner Paul Nicholson entworfen wurde und dem Buchstaben "A" auf weißem Hintergrund vage ähnelt.

Die Unterseite ist mit einem Standbild aus dem Video eines Kopfschusses von James mit Blumen im Haar und einem stark bearbeiteten, bedrohlichen Grinsen bedruckt. Das Produkt hat eine Holzstange, auf deren Seite das Aphex-Logo eingraviert ist.

Die Ventolin-Gesichtsmaske, benannt nach der in Asthmainhalatoren enthaltenen Substanz, verweist auf ein Musikvideo, in dem eine computeranimierte Aerosolflasche aus der Verpackung in einen Asthmainhalator geschwemmt wird.

Es wurde in Zusammenarbeit mit dem Umweltschutz-Maskenhersteller Cambridge Mask hergestellt und ist mit dem Aphex Twin-Logo in Schwarz und Weiß bedruckt und wird in einer schwarzen Tragetasche geliefert.

Die Ventolin Gesichtsmaske ist mit dem Apex Twin Logo bedruckt

Ebenfalls in der Kollektion sind ein weißes Babygrow und ein T-Shirt in drei Größen, auf denen James aus seinem Musikvideo Come to Daddy abgebildet ist. Es gibt auch einen schwarzen CIRKLON3-Hoodie und ein weißes On-Strandtuch - beide mit dem Aphex Twin-Logo.

Das endgültige Produkt der Sammlung ist ein Litho-Metallic-Druck in limitierter Auflage A2 des Albums der jüngsten Veröffentlichung des Künstlers Collapse, auf dem das Aphex Twin-Logo auf einem Hintergrund aus Schwarz-Weiß-Code mit Welleneffekt angebracht ist.

Die Ware enthält einen A2-Litho-Metallic-Druck von Collapse

Das ursprünglich 1991 entworfene Aphex Twin-Logo wurde von Nicholson mithilfe von Kreisschablonen und Linealen von Hand gezeichnet. Nicholson sagte gegenüber der Musikplattform Resident Advisor, das Logo sei von einer Radierung inspiriert worden, die James vor 26 Jahren auf die Rückseite eines Lederreisekoffers kratzte.

Das Logo, das 1992 erstmals auf dem Albumcover für Selected Ambient Works 85-92 erschien, wurde in den letzten Jahren verwendet, um auf bevorstehende Aktivitäten des Musikers hinzuweisen.

Das Aphex Twin-Logo wurde 1991 von Nicholson von Hand gezeichnet

Anfang dieses Jahres wurden in einer Guerillakampagne für seinen im August erschienenen EP-Kollaps mysteriöse Illustrationen des Künstlerlogos an Orten auf der ganzen Welt entdeckt.

Alle Produkte wurden am 24. November im Online-Shop Bleep und im Pop-up-Store in der Kingsland Road in East London verkauft, der bis zum 29. November geöffnet ist.