Design

Coalesse führt das Sistema Lounge System in Nordamerika ein

Coalesse führt das Sistema Lounge System in Nordamerika ein
Anonim

Coalesse führt das Sistema Lounge System in Nordamerika ein

Dezeen-Promotion: Die Designmarke Coalesse hat ein anpassbares Loungesystem des spanischen Unternehmens Viccarbe in Nordamerika auf den Markt gebracht, das eine erweiterte Palette von Optionen bietet.

Coalesse produziert jetzt das Sistema Lounge System, das bisher nur bei Viccarbe Imports Collection erhältlich war, für den nordamerikanischen Markt.

Das modulare Sitzprogramm, das Viccarbe zusammen mit dem spanischen Studio Lievore Altherr Molina entworfen hat, kann auf vielfältige Weise angepasst werden - von der Höhe der Rückenlehne bis zu den Basisoptionen.

"Durch Coalesse ist Sistema jetzt offen für eine noch stärkere Selbstdarstellung, da die Kunden jedes Standardelement des Systems personalisieren können - durch Anwenden individueller Farb-, Stoff-, Holz- und anderer Detailtöne", heißt es in einer Stellungnahme des in Michigan ansässigen Unternehmens.

Das Sistema-System basiert auf einem gepolsterten quadratischen Sitzmodul, das sich bis zum Boden erstrecken oder von einer Vielzahl von Basisoptionen unterstützt werden kann, darunter Metall und Holz.

Coalesse wird den Metallzylinder und die Scherenbeine in jeder Farbe aus seinem Sortiment anbieten und ein breiteres Angebot an vorab genehmigten Textilien als bisher - einschließlich des eigenen Gewebes des Kunden.

Die Sistema-Komponenten lassen sich mithilfe der freistehenden Ottomane mit gepolsterter Basislounge zu endlosen linearen Läufen oder L-förmigen Konfigurationen verbinden. Sitze können gegen Tische ausgetauscht oder die Beinstützenlounge mit Strom versorgt werden. Die Armlehnen sind an den Enden und zwischen den Modulen angebracht.

Es stehen drei Rückenhöhen sowie die Option für rückenfreie Bänke zur Verfügung, sodass das System an jeden Arbeitsplatz angepasst werden kann.

"Mit Sistema kann man alles bauen, von einem klassischen Sofa mit hoher Rückenlehne bis zu einer schlanken, armlosen Bank, einem sozialen Schnitt in beliebiger Länge bis zu einer ruhigen Nische für ein oder zwei Personen", heißt es in der Erklärung.

Coalesse, Teil der Steelcase-Gruppe, hat kürzlich sein Designstudio von San Francisco nach München verlegt, um die internationale Reichweite zu steigern.

Weitere Informationen über die Marke und ihre Produktpalette, einschließlich des Sistema Lounge-Systems, finden Sie auf der Coalesse-Website.