Anonim
Image

Yves Behar debütiert auf der CES mit der Hive View-Heimkamera

Das Designstudio von Yves Behar, Fuseproject, hat eine würfelförmige Innenüberwachungskamera entwickelt, die sich von der Basis löst und nächste Woche auf der Consumer Electronics Show vorgestellt wird.

Fuseproject hat sich erneut mit Hive zusammengetan, einer Schwestermarke des britischen Energieversorgers British Gas, für die das Studio 2015 einen mit dem Internet verbundenen Thermostat entworfen hat.

Image

Behars Team hat nicht nur den Thermostat in den USA auf den Markt gebracht, sondern auch eine Überwachungskamera für das Unternehmen entwickelt.

Das Hive View-Gerät beginnt mit der Aufnahme, sobald es Bewegung oder Geräusche erkennt, und sendet eine Benachrichtigung an das Smartphone des Benutzers, um ihn darauf aufmerksam zu machen.

Image

Laut Hive kann die Kamera so eingestellt werden, dass nur Personen erkannt werden, sodass Haustiere die Erfassung nicht auslösen.

Die würfelförmige Kamera hat ein Sichtfeld von 130 Grad und kann von ihrer schlanken Aluminiumbasis abgenommen werden, um überall im Haus platziert zu werden.

Image

"Das Objektiv bietet eine vollständige 130-Grad-Ansicht mit drehbarer Basis, blattähnlicher Krümmung des Arms und des Kameraaufsatzes, sodass Benutzer den gewünschten Winkel abdecken können. Dies bedeutet, dass es überall in der Wohnung eingesetzt werden kann und die erforderliche Aufnahme liefert", sagte Behar in einer Stellungnahme.

Der Kamerawürfel sitzt sauber auf einer ebenen Fläche, oder der aus Stabilitätsgründen mit Zink beschwerte Sockel kann mit einer Anschraubplatte an der Wand befestigt werden.

Image

Durch das magnetische Befestigungssystem kann die Kamera auf dem Ständer ein- und ausgeschaltet werden, während beim Laden Strom zwischen ihnen fließt.

Eine kreisförmige Reihe von LEDs leuchtet auf, um den Batteriestand anzuzeigen, während während der Aufnahme eine kleine LED leuchtet. Das Gerät wird mit einer "diskreten" Taste ein- und ausgeschaltet.

Image

Das Kameragehäuse besteht aus Kunststoff und die gesamte Einheit ist in Kombinationen aus Weiß- und Champagnergold oder Schwarz und gebürstetem Kupfer erhältlich.

Außerdem wurden neue Funktionen für den Thermostat eingeführt, darunter die Kompatibilität mit US-amerikanischen Klimaanlagen und eine einfache Wählscheibe zum Planen von Heiz- und Kühlprogrammen.