Innenräume

Carmody Groarke enthüllt Pläne für ein Kunstzentrum in Sheffields Park Hill Estate

Carmody Groarke enthüllt Pläne für ein Kunstzentrum in Sheffields Park Hill Estate
Anonim
Image

Carmody Groarke enthüllt Pläne für ein Kunstzentrum in Sheffields Park Hill Estate

Park Hill Estate erhält eine neue, von Carmody Groarke entworfene Kunstgalerie und Studiosuite im Rahmen der Sanierung des 1961 erbauten brutalistischen Wohnbaus.

Carmody Groarkes Pläne für den Park Hill Art Space sehen die Umwandlung eines 7.200 Quadratmeter großen Blocks auf dem denkmalgeschützten Park Hill Estate in Ateliers für lebende und arbeitende Künstler und eine eigens dafür gebaute Galerie vor.

Das Kunstzentrum wird auch Platz für ein Forschungsinstitut, ein Archiv für Kulturerbe, Lernräume, ein Auditorium, Werkstätten, ein Café und einen Laden bieten. Ein 2, 5 Hektar großer Skulpturenpark wird sich ebenfalls an den Raum anschließen.

Das Londoner Studio, das von Andy Groarke und Kevin Carmody gegründet wurde, setzte sich gegen fünf andere hochkarätige Kanzleien durch: Caruso St John, 6a Architects, Architecture 00, David Kohn Architects und Dow Jones Architects.

Der Wettbewerb wurde von S1 Artspace ins Leben gerufen, einer auf dem Park Hill Estate ansässigen Kunstorganisation.

"S1 Artspace zu einem integralen Bestandteil der Zukunft von Park Hill zu machen, wird für das Wachstum der Künste und der kulturellen Ökonomie von Sheffield von enormer Bedeutung sein und die Zukunft der denkmalgeschützten Gebäude durch kreative Transformation sichern", sagte Carmody Groarke-Mitbegründer Andy Groarke.

"Der brutalistische Betonrahmen des bestehenden Gebäudes wird zurückgenommen und sorgfältig renoviert, um die größten und flexibelsten Räume für die Produktion von Kunst zu schaffen", sagte das Studio. "Der öffentliche Bereich im Erdgeschoss wird neue öffentliche Wege zwischen Park Hill und dem Stadtzentrum klarstellen und lesbare Eingänge und öffentliche Räume innerhalb des Kunstzentrums schaffen."

Image

Carmody Groarke wurde von einem Gremium ausgewählt, zu dem die künstlerische Leiterin der Organisation, Louise Hutchinson, und Jonathan Falkingham, der kreative Leiter von Urban Splash - dem Bauträger, der für die derzeitige Renovierung des Anwesens verantwortlich ist, gehörten.

"Wir freuen uns sehr, mit Carmody Groarke zusammenzuarbeiten, um unsere Vision für den Park Hill Art Space in ein Design zu verwandeln, das hoffentlich die Fantasie des Publikums auf lokaler und nationaler Ebene anregen wird", sagte Hutchinson.

Urban Splash arbeitet derzeit mit dem Architekturbüro Mikhail Riches an der zweiten Entwicklungswelle des Anwesens, bei der moderne Häuser in die berühmte Sichtbetonkonstruktion eingefügt werden.

Image

Diese erste Phase der Renovierung des Anwesens wurde von den Architekten Hawkins \ Brown und dem Stadtplaner Studio Egret West überwacht und 2013 abgeschlossen.

Das Anwesen mit 1.000 Wohnungen wurde ursprünglich von den Sheffield Council Architects Ivor Smith und Jack Lynn entworfen, um Familien unterzubringen, die im Rahmen von Sheffields Nachkriegsslumräumungen umgesiedelt wurden.

Ganze Stadtteile waren in den "Straßen am Himmel" des Anwesens vertikal gestapelt - breite Zugangsdecks, die darauf abzielten, die soziale Atmosphäre terrassenförmig angelegter Straßen über dem Boden wiederherzustellen.

In den 1980er Jahren jedoch wurde Park Hill aufgrund von Vernachlässigung und Designfehlern als sanierungsbedürftiges "Sink Estate" eingestuft.