Nachrichten

Die Innenräume der Monadenterrasse von Jean Nouvel werden zu Beginn der Bauarbeiten freigelegt

Die Innenräume der Monadenterrasse von Jean Nouvel werden zu Beginn der Bauarbeiten freigelegt
Anonim

Die Innenräume der Monad Terrace von Jean Nouvel in Miami werden zu Beginn der Bauarbeiten enthüllt

Die Wohnsiedlung des französischen Architekten Jean Nouvel in Miami Beach, die zur Bekämpfung des steigenden Meeresspiegels konzipiert wurde, hat erhebliche finanzielle Mittel erhalten und ist nun im Gange.

Das 14-stöckige Monad Terrace-Projekt in South Beach wurde nach Angaben des Entwicklers JDS mit dem Bau begonnen, seitdem 62, 5 Mio. USD (47, 4 Mio. GBP) an Finanzmitteln gewonnen wurden. Die Entwicklung wurde von Nouvel in Zusammenarbeit mit der in Miami ansässigen Firma Kobi Karp entworfen.

Berichten zufolge wurde mit dem Bau des Podiums begonnen, mit dem das Gebäude 3, 4 m über dem Meeresspiegel angehoben werden soll, um den durch den Klimawandel verursachten Anstieg des Wassers zu bekämpfen.

Die Stadt hat kürzlich eine Bauordnung eingeführt, nach der neue Bauwerke mindestens 1, 83 Meter über dem Meeresspiegel errichtet werden müssen, um künftige Überschwemmungsprobleme zu lindern, und Nouvels Projekt ist das erste, das diese Anforderungen erfüllt.

Die 59 Wohnhäuser am Wasser mit Blick auf die Biscayne Bay, die erstmals im Dezember 2016 enthüllt wurden, werden auf zwei Gebäude aufgeteilt, die durch Wasser getrennt sind und von dichtem tropischem Grün umgeben sind.

Bisher ungesehene Bilder, die zeitgleich mit dem Fortschritt veröffentlicht wurden, zeigen die Innenräume der Eigentumswohnungen, zu denen ihre eigenen Terrassen mit raumhohen Verglasungen gehören, die mit poliertem Metall eingefasst sind.

Ein Hauptmerkmal des Designs ist eine Reihe von gewinkelten gazeähnlichen Paneelen an der Außenseite, die dazu beitragen, das helle Sonnenlicht in die Wohnungen zu diffundieren. Pflanzen wachsen über Gitter vor den Balkonen, um die Privatsphäre und den Schatten zu erhöhen.

Die Innenräume sind klar und minimalistisch gestaltet. Die Wände sind grau und weiß gestrichen und durchgehend mit einer eingebauten Beleuchtung versehen, die das Ambiente unterstreicht und die silbernen Oberflächen widerspiegelt.

Die Küche und der Wohnbereich umfassen weiße Schränke mit weißen Marmorplatten sowie Holzböden, die sich bis zu den Terrassen erstrecken.

Nouvel ist dafür bekannt, dass er die Natur in seine zeitgenössischen Entwürfe einbezieht. Beispiele hierfür sind glitzernde, vogelförmige Ziegel, die die Pariser Philharmonie bedecken, ein grüner weißer Mischnutzungsturm auf Zypern und ein mit Pflanzen bewachsener Turm in Sydney mit einem massiven freitragenden Dach.

Er ist eines von mehreren berühmten Architekturbüros, deren Wohnprojekte im Gange sind oder die kürzlich in der Gegend von Miami abgeschlossen wurden. Zaha Hadid Architects, Foster + Partners, BIG, Herzog & de Meuron, OMA und viele mehr arbeiten in der Stadt Südflorida.

Die Renderings stammen von Atelier Jean Nouvel.