Die Architektur

Bates Masi baut ein Haus auf Long Island, das das lokale Erbe der Quäker feiert

Bates Masi baut ein Haus auf Long Island, das das lokale Erbe der Quäker feiert
Anonim
Image

Bates Masi Architects baut ein Haus auf Long Island, das das lokale Erbe der Quäker feiert

Bates Masi Architects wurde beauftragt, ein geräumiges Einfamilienhaus in einer ehemaligen Quäkersiedlung zu errichten und hat ein Haus gebaut, das einfache Formen und Materialien feiert.

Underhill befindet sich in Matinecock, einem Dorf auf New Yorks Long Island, das als Gemeinschaft von Quäkern begann - eine religiöse Gesellschaft, die dafür sorgt, dass alle Menschen gleich sind und sich für Pazifismus einsetzt.

Die Geschichte des Standorts veranlasste Bates Masi Architects, ein Gebäude aus mehreren einfachen Gebäuden mit unregelmäßigen Giebeldächern zu entwerfen. Jeder Band enthält einen Innenhof und eine Öffnung im Dach, die natürliches Licht und Luft ablenkt.

Image

"Basierend auf den Grundsätzen der Einfachheit, Bescheidenheit und inneren Konzentration der Quäker ist das Haus in eine Reihe bescheidener Giebelstrukturen unterteilt, von denen jede nach innen auf ihren eigenen Gartenhof ausgerichtet ist", sagten die Architekten. "Die Einfachheit jedes Innenhofs destilliert das Naturerlebnis und regt dazu an, seine Feinheiten zu schätzen."

Image

Die 589 Quadratmeter große Residenz ist ein Zuhause für ein Paar, das in einer städtischen Umgebung leben wollte, sich aber entschied, in die Vororte zu ziehen, als ihre Kinder das schulpflichtige Alter erreichten.

"Ihr Ziel war es, ein starkes Ortsgefühl in einem Umfeld mit engen Nachbarn auf allen Seiten ihres Grundstücks zu schaffen", sagten die Architekten.

Image

Um die geometrische Form jedes Volumens hervorzuheben, verwendete das Team eine begrenzte Materialpalette. Wände und Dächer sind mit grauen Zederschindeln umwickelt - ein weiterer Hinweis auf Quäkersiedlungen. Bluestone wurde zusammen mit dem Schornstein für die Pflasterung und Verkleidung der unteren Bereiche verwendet.

Das größte Volumen enthält Bereiche zum Kochen, Essen und Entspannen. Ein weiterer Band beherbergt Schlafzimmer und ein weiterer enthält eine Gästesuite und Büros. Die vierte Struktur besteht aus einer Garage und einem Fitness- und Erholungsraum im Untergeschoss, die zu einem versunkenen Innenhof führen.

Image

Eichenbretter sorgen für Bodenbeläge und Decken des Hauses und sind so geschnitten, dass sie konzentrisch um die Innenhöfe verlaufen. "Verwitterte Metallbänder an der Decke betonen diese Geometrie zusätzlich und dienen als Instrument zur Organisation der Beleuchtung und der audiovisuellen Geräte im gesamten Haus", sagte das Team.

Jedes Zimmer in der Residenz hat von zwei Seiten Blick nach draußen. An mehreren Stellen öffnen versenkbare Wände die Räume vollständig nach außen.

Image

"Die Überlagerung der Räume von außen nach innen und in den Innenhof hebt die Grenzen zwischen ihnen auf", sagte das Studio. "Von ausgewählten Aussichtspunkten aus kann man über mehrere Räume und Innenhöfe hinweg einen gerahmten Blick auf die Umgebung werfen."

Bates Masi hat seinen Sitz in East Hampton. Weitere Projekte des Studios sind ein Hamptons-Haus mit freitragendem Obergeschoss und ein Haus in der Nähe von Sanddünen mit Lamellen aus Segeltuch.