Design

Das Papiermaschinenbuch enthält elektronische Spielzeuge, die auf seinen Seiten hergestellt werden

Das Papiermaschinenbuch enthält elektronische Spielzeuge, die auf seinen Seiten hergestellt werden
Anonim
Image

Das Papiermaschinen-Booklet zeigt elektronisches Spielzeug, das auf seinen Seiten hergestellt wird

Die französischen Designer Marion Pinaffo und Raphaël Pluvinage haben 13 elektronische Spielzeuge entworfen, die aus mit Spezialtinte bedrucktem Papier geschnitten, gefaltet und zusammengesetzt werden.

Image

Das Paar wollte Spielzeug herstellen, das die Allgegenwart von Elektronik hervorhebt, indem es Papier, das mit leitfähiger oder wärmeempfindlicher Tinte bedruckt ist, und ein Kit mit Komponenten wie Batterien und Propellern verwendet.

Image

"Wie bereits im Titel erwähnt, besteht Papier Machine hauptsächlich aus Papier, einem vertrauten Material, vor dem man keine Angst hat, es durcheinander zu bringen", sagte Pinaffo zu Dezeen.

"Papier kann geschichtet, zerknittert, gefaltet, gebogen, geschnitten, fragmentiert, ausgefranst, abgeflacht, an Wänden aufgehängt und zu Bänden zusammengefasst werden. Diese einfachen Aktionen ermöglichen ein superniedriges technologisches, aber interaktives Erlebnis."

Image

Zu den in Papier Machine enthaltenen Spielsachen gehört Switch, in das ein Stück gebündelte Folie geworfen werden muss, um einen Stromkreis zu schließen und fünf schwarze Punkte die Farbe ändern zu lassen. Ein anderer, der Playing Track, sendet eine Kugel im Zickzack, um verschiedene Geräusche zu erzeugen.

Ein Spielzeug benötigt einen Bleistift, um Markierungen und unterschiedliche Geräusche zu erzeugen, während ein Gerät im Target-Stil Feuchtigkeitssensoren und farbwechselnde Tinte verwendet, um auf Spitballs zu reagieren und geheime Buchstaben zu enthüllen. Das Paar verwendete auch Windsensoren, um ein geisterhaftes Spielzeug mit Papiersäumen zu erstellen, das piept, wenn es aufgeblasen wird.

Image

"Wir wollten zeigen, dass Elektronik nicht magisch ist, sondern chemische und physikalische Prinzipien hat und dass all diese unsichtbaren Sensoren Formen haben", fügte Pinaffo hinzu.

Image

Pinaffo und Pluvinage haben die leuchtenden Farben und Muster der Papiermaschinen-Spielzeuge auf klassische Arcade-Spiele zurückgeführt und Stücke geschaffen, die "sowohl funktional als auch dekorativ" sind und Platz bieten, um die erforderlichen Schaltkreise aufzunehmen.

"Wir haben ein geometrisches und abstraktes Alphabet mit Formen verwendet, um Raum für die Aneignung des Benutzers zu lassen", fügte Pinaffo hinzu. "Es steht jedem frei, Monster oder Städte über Sportfelder oder Rennstrecken in unserem Spielzeug zu sehen, so wie man verschiedene Dinge sieht, wenn man die Elektronik von Mobiltelefonen unter dem Mikroskop betrachtet."

Image

Das Duo sagt, dass die Spielzeuge so lange halten, wie sich der Besitzer um sie kümmert, räumt jedoch ein, dass Papier ein empfindlicheres Material ist. Sie deuten darauf hin, dass beschädigtes Spielzeug mit Klebeband repariert oder defekte Stromkreise mit einem Silberstift repariert werden können.

Image

Papier Machine wurde bereits im Musée des Arts Décoratifs in Paris gezeigt, und die beiden arbeiten auch an größeren Versionen des Spielzeugs, das in anderen Ausstellungsräumen oder Museen vom Boden bis zur Decke ausgestellt werden könnte.

In ähnlicher Weise hat Technology Will Save Us Spielzeuge eingesetzt, um Kindern ein besseres technisches Verständnis zu vermitteln, und zwar mit interaktiven Lernsets auf der Basis von leitfähigem Teig.