Innenräume

Das Fala Atelier verwandelt eine fensterlose Garage in ein Zuhause für ein junges Paar

Das Fala Atelier verwandelt eine fensterlose Garage in ein Zuhause für ein junges Paar
Anonim
Image

Das Fala Atelier verwandelt eine fensterlose Garage in ein Zuhause für ein junges Paar

Fala Atelier hat eine fensterlose Garage in Lissabon in einen hellen, offenen Wohnraum für ein junges Paar mit einem Parkplatz für ihr Auto verwandelt.

Das Architekturbüro Porto wurde gebeten, die 200 Quadratmeter große Garage in einen Wohnraum für das Ehepaar umzuwandeln.

Image

"Das Projekt begann mit der unkonventionellen Bitte eines aufgeschlossenen Paares, innerhalb eines sehr engen Budgets eine fensterlose Garage in ein Haus umzuwandeln", so die Architekten.

"Mit der vorgeschlagenen Intervention sollte die vorhandene Struktur so klar wie möglich dargestellt und ihre Stärke unterstrichen werden." "Während die Garage nachlässig und grau war, ist das Haus sauber und weiß; seine Materialität ist flach, sein Licht ist abstrakt."

Image

Um den kleinen Raum optimal zu nutzen, haben die Architekten einen weitgehend offenen Wohnbereich geschaffen und zwei Badezimmer hinter einer geschwungenen Wand versteckt.

Alle Wände und die Decke waren weiß gestrichen, während der Boden mit poliertem Beton bedeckt war. Das Dach wurde für Oberlichter geöffnet und die zusätzliche Dekoration auf ein Minimum reduziert.

Image

Jeder Bereich des offenen Wohnraums kann durch dicke Samtvorhänge abgetrennt werden.

In der Küche ist eine Marmortheke mit einer Arbeitsfläche aus Edelstahl gepaart, und ein runder Esstisch hat direkt vor der Küche Platz für fünf Gäste.

Image

Die Farbe wird durch Topfpflanzen, Heimtextilien und Einrichtungsgegenstände im gesamten Innenraum eingeführt.

"Neben den Möbeln tragen die freistehenden Elemente die flexible Identität des Hauses, was auf seine Wohnlichkeit hindeutet, während das abstrakte Volumen mit Farbe unterstrichen wird", so die Architekten.

Image

Fala Atelier wird von Magalhães mit Ana Luisa Soares und Ahmed Belkhodja geführt. Zu den weiteren Einrichtungen des Studios zählen ein Makler in Porto mit Marmormöbeln und Trennwänden sowie ein Apartment in Lissabon mit minimaler Ästhetik und Schiebetüren.