Anonim

Marc Fornes verwendet über 1.000 perforierte Aluminiumschindeln für die Texas Park Skulptur

Der Designer Marc Fornes hat seine erste permanente Installation in den USA fertiggestellt: eine Bogenstruktur aus mehr als 1.000 perforierten Aluminiumschindeln (+ Diashow).

Das Projekt mit dem Namen Spineway wurde im Woodlawn Lake Park in San Antonio im Süden von Texas errichtet. Der jahrhundertealte Park ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Anwohner.

Die Installation soll als Tor zum Park dienen und besteht aus 1.009 perforierten Aluminiumschindeln, die mit 19.429 Nieten zusammengehalten werden. Die Struktur wurde unter Verwendung digitaler Konstruktions- und Fertigungswerkzeuge erstellt.

Fornes 'Atelier, Marc Fornes / The Very Many - mit Sitz in New York und Straßburg, Frankreich - ist bekannt für seine gewundenen Installationen aus Aluminium. Vorherige Beispiele beinhalten ein Projekt für eine französische Schule, das letztes Jahr vorgestellt wurde.

Die Firma gab an, Aluminium zu verwenden, da es langlebig, leicht und wartungsarm ist.

Mit einer Höhe von sechs Metern ist die texanische Struktur über zwölf vorgefertigte Betonfüße auf einer 26 Quadratmeter großen Betonplatte am Boden verankert.

Das Stück ist 63 Fuß breit und 26 Fuß tief (19 mal acht Meter).

"Spineway ist ein Infrastrukturprojekt, das so konzipiert und gebaut wurde, dass es dem Maßstab des Nachbarschaftsspiels entspricht und dem Ansatz des Studios entspricht, strukturelle Leistungen zu erkunden und gleichzeitig öffentliche Orte durch dynamische und einzigartige Raumerlebnisse zu katalysieren", sagte das Unternehmen.

"Das Stück ist eine konzeptuelle Brücke zu den umliegenden Vierteln und spiegelt die Bewegung von Menschen aus allen Richtungen wider, die den Park nutzen."

Die Installation soll als visuelle Verbindung zum historischen Campus der St. Mary's University dienen, der sich nur wenige Blocks entfernt befindet. Es sollte auch als Übergangsmarkierung zwischen zwei Hauptverkehrsstraßen dienen, dem Cincinnati Avenue Corridor und dem Park-University Corridor.

Das Studio verwendete ein Konstruktionssystem und Konstruktionsmethoden, die denen einer massiven Segmentbrücke ähneln, die durch Zusammenfügen vorgefertigter Teile hergestellt wurden.

"Das voneinander abhängige Tragwerksnetz besteht aus Fahrleitungsbögen, in denen die Spannungen und Belastungen eines jeden als Teil eines Gesamtsystems voneinander abhängen", erklärte das Unternehmen.

Die vorgefertigten Teile wurden von einem Team von fünf Personen in fünf Tagen zusammengebaut.

Das "gemeißelte Oberflächenmotiv" der Installation leitet sich aus strukturellen Spannungsflüssen ab.

Die Aluminiumpaneele sind in 22 verschiedenen Farben lackiert, die sich im Laufe des Tages mit dem Licht zu verändern scheinen. Nachts leuchten die LEDs sanft.

Das Projekt wurde von der Stadt im Rahmen ihres öffentlichen Kunstprogramms in Auftrag gegeben.

"Marc Fornes ist ein dynamischer und angesehener Künstler, der auf der ganzen Welt bekannt ist. Wir fühlen uns geehrt, dass in San Antonio die erste öffentliche Kunstinstallation von Marc im Freien des Landes zu Hause ist", sagte Felix N Padrón, Direktor des Kulturministeriums der Stadt & Creative Development, in einer Erklärung.