Anonim

Ini Archibong kreiert Tische aus Marmorplatten und farbigen Glasbeinen

Mailand 2016: Designer Ini Archibong hat die farbigen Glasbeine seiner Tische Galiläa und Orion auf mythologische Figuren und biblische Geschichten zurückgeführt (+ Diashow).

Die Tische, die beide aus einer Kombination von massivem Marmor und farbigen Glasbeinen bestehen, waren auf der diesjährigen Mailänder Designwoche auf der Salone Satellite zu sehen.

Bei der Gestaltung der Tische wurde der in der Schweiz lebende Archibong, der sein Masterstudium an der ÉCAL absolvierte, von Fantasy-Büchern beeinflusst, die er als Kind las.

"Die vielen Stunden meiner Jugend, die ich damit verbracht habe, hinter dem Spiegel zu fliehen, ein Zeuge von Heldentaten und fantastischen Landschaften, haben mich geprägt", sagte er zu Dezeen. "Ein gemeinsames Thema in Fantasy-Geschichten ist die Flucht in eine Welt jenseits."

Auf diesem fantastischen Element gründete Archibong die rosa und blau gefärbten Glastischbeine und verwendete die Farben, um ein "magisches Erlebnis" zu schaffen.

"Mit dem Wunsch, eine traumhafte Erfahrung hervorzurufen, beschloss ich, dass ich die Gelegenheit hatte, mit mundgeblasenem Glas zerbrechliche Illusionen zu erzeugen und Transparenz und Farbe zu verwenden, um eine magische Erfahrung zu schaffen", sagte er.

Obwohl das Glas in der Römerzeit erfunden wurde, ist es in jüngster Zeit bei Designern wie Patricia Urquiola wieder aufgetaucht, die letztes Jahr mit schillerndem Glas eine Möbelserie für Glas Italia kreierten.

Auch bei der Mailänder Designwoche in diesem Jahr war farbiges Glas ein Trend. Urquiola zeigte einen neuen Schrank mit Buntglastüren, und die Campana-Brüder präsentierten ein Buffet mit kugelförmigen Löchern, die mit grünem und blauem Glas gefüllt waren.

Für den Orion-Tisch, der auf dem griechischen Mythos Orion basiert, verwendete Archibong einen Farbverlauf, der oben an den Beinen mit Rot beginnt und unten mit Blau verschmilzt.

"Orion war ein Jäger und Sohn des Meeresgottes Poseidon", sagte Archibong. "Er hatte die Fähigkeit, auf dem Wasser zu laufen, obwohl sein heftiges Temperament eine blutrote Spur hinterließ."

"Der Orion-Tisch erinnert an das Bild von Blut, das sich im tiefblauen Meer auflöst", fügte er hinzu.

Die Galiläa-Tabelle bezieht sich auf den See Genezareth, wo in der Bibel steht, dass Jesus auf dem Wasser gegangen ist.