Eigenschaften

Superduperstudio entwirft auslaufsichere Weingläser

Superduperstudio entwirft auslaufsichere Weingläser
Anonim

Superduperstudio entwirft "auslaufsichere" Weingläser

Um ein Verschütten am Esstisch zu vermeiden, hat das Duo Superduperstudio aus San Francisco diese Weingläser so geformt, dass sie beim Umstoßen schräg stehen (+ Film).

Die Saturn Weingläser von Superduperstudio haben keinen traditionellen Stiel und Boden, sondern sind um den Boden der Schale eingekerbt.

Die Gläser stehen aufrecht auf einer ebenen Fläche unter der Schüssel und können zur kompakten Lagerung ineinander gestapelt werden.

Wenn die Gefäße aus dem Stand gestoßen werden, kippen sie und ruhen auf der breiten, gebogenen Kante über dem Boden, anstatt horizontal zu fallen und den Inhalt zu verschütten.

"Superduperstudio hat eine traditionelle italienische Glasbläsertechnik angewendet, um diese geräumigen, auslaufsicheren Gläser zu entwerfen", sagten die Gründer des Studios: der Glasbläser Christopher Yamane und der Designer Matthew Johnson.

Zwei Größen für Rot- und Weißwein enthalten ungefähr die gleiche Flüssigkeitsmenge wie durchschnittliche Gläser - 150 bis 175 Millimeter für Rotweine und 120 bis 150 Milliliter für Weißweine - und sind gleichzeitig "auslaufsicher".

Weingläser sind normalerweise mit Stielen versehen, um die Übertragung von Wärme von der Hand auf die Flüssigkeit zu verhindern.

"Ein kleiner Nachteil, wenn Sie keinen traditionellen Stiel haben, scheint zu sein, wie sich die Temperatur Ihrer Hand auf die Temperatur des Weins auswirkt, aber es ist kein so großes Problem für Rot wie für Weiß", sagte Yamane zu Dezeen.

Die Gefäße werden von Hand geformt und dann in einer Form in Oakland, Kalifornien, geblasen. Jedes Stück wird dann über Nacht geglüht - ein Prozess, bei dem das Glas langsam abgekühlt wird, um es zu stärken - bevor es gerade lange genug in den Ofen zurückgebracht wird, um die Kanten in einem als Feuerpolieren bezeichneten Prozess zu erweichen und fertigzustellen.

Superduperstudio entwickelte während des Prototyping der Entwürfe eine Technik zur Herstellung von Holzformen, mit der schnell und kostengünstig mehrere Versionen pro Tag hergestellt werden können.

Die verschiedenen von ihnen erstellten Glasiterationen wurden getestet und angepasst, um die perfekte Form zu finden.

Image

Anfang dieses Monats stellte Claesson Koivisto Rune eine Überarbeitung der Champagnerflöte vor, die das Erlebnis der Aromen des sprudelnden Getränks optimieren soll.

Wir haben auch eine Sammlung von Weingläsern vorgestellt, die von den Sieben Todsünden beeinflusst sind.