Anonim

BlueFocus Communication Group übernimmt das Designstudio Fuseproject von Yves Béhar

News: Chinesischer Markenmanagementkonzern BlueFocus Communication Group erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Fuseproject, dem Industriedesignstudio in San Francisco unter der Leitung von Yves Béhar.

Das börsennotierte chinesische Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 3, 7 Milliarden US-Dollar wird 75 Prozent der Designfirma für eine nicht genannte Summe erwerben.

"Wir schließen derzeit einen Vertrag über eine teilweise Übernahme durch die BlueFocus Communication Group ab, ein innovatives Medienkonglomerat, das erkennt, wie wichtig gutes Design für das Geschichtenerzählen ist", sagte Yves Béhar gegenüber Dezeen.

"Das Geschäft ist besser, als ich es mir vorgestellt habe, da wir immer noch die Freiheit haben, Fuse so zu betreiben, wie es laufen soll, und mit den Mitteln, global zu wachsen."

Béhar, der 1999 Fuseproject gründete, fügte hinzu, dass der Deal den täglichen Betrieb des Studios nicht beeinträchtigen würde. Er bleibt CEO des Unternehmens, das 75 Mitarbeiter in San Francisco und New York beschäftigt.

"Wir freuen uns über die Partnerschaft, die es uns mit unserem 75-köpfigen Team ermöglicht, weiterhin einen Ort zu schaffen, an dem aus den besten Ideen großartiges Design und erfolgreiche Unternehmen entstehen können", sagte Béhar in einer offiziellen Erklärung zur Übernahme, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Béhar fügte hinzu: "Es wird wie gewohnt weitergehen, da wir weiterhin unseren Kunden und Partnern dienen, aber in größerem Umfang mit den Vorteilen der Partnerschaft, die unser neuer Aktionär mit sich bringt."

Fuseproject hat an einer Vielzahl von Projekten gearbeitet, darunter ein aktualisierter Getränkekarbonisator für SodaStream, Verpackungen für die Sportbekleidungsmarke Puma und Büromöbel für Herman Miller.

Es ist jedoch die Arbeit des Studios mit Silicon Valley-Technologieunternehmen, die es von anderen Industriedesignstudios abhebt, zu denen Kunden wie Jawbone, PayPal und One Laptop Per Child gehören.

Die BlueFocus Communication Group wurde 2008 gegründet und 2010 an der Shenzhen Stock Exchange notiert. Auf der Website des Unternehmens wird sie als "Marktführer für Markenmanagement-Lösungen auf dem chinesischen Markt" und als "Digitales Marketing, Public Relations, Werbung" aufgeführt, Eventmanagement und internationale Unternehmen. "

"FuseProject ist eine großartige Bereicherung für unsere globale Familie", sagte Oscar Zhao, Gründer, Vorsitzender und CEO der BlueFocus Communication Group. "Es ist unsere erste Akquisition in den USA und ihre Design-, Strategie- und Markenspezialisierung verleiht dem Leistungsspektrum, das wir unserem Kundenstamm anbieten können, eine neue Dimension."

Zhao fügte hinzu: "Wir sehen in Fuseproject einen Pionier im Bereich Venture-Backed-Design, der ein vollständiges Design, Branding und Verbrauchererlebnis schafft. Es wird die Marketingkommunikationsfähigkeit von BlueFocus für neue Unternehmen und Fortune-500-Unternehmen gleichermaßen verbessern."

Fuseproject veröffentlichte eine Erklärung mit dem Titel "Warum wir das tun", um das Denken hinter dem Umzug zu erläutern, das unten veröffentlicht wird:

Warum machen wir das?

1) Bei fuseproject haben wir uns im Laufe der Jahre darauf konzentriert, sowohl unser eigenes Geschäft als auch das unserer Kunden zu innovieren. Die Suche nach einem Weg, um die typische "Mitarbeiterfalle" des Agenturwachstums zu umgehen, führte uns von kleinen Wetten auf Lizenzgebühren zu einem Gebäudeportfolio mit mehr als 20 Beteiligungen. Heute ist unsere Risikopraxis die erste und am besten entwickelte in unserer Branche Industrie.

Dies hat eine reiche Landschaft von geschäftlichen Herausforderungen und Belohnungen geschaffen … völlig unerwartet und beispiellos auf unserem Gebiet. 10 Jahre später weiß ich, dass dies nirgendwo anders nachgebildet werden könnte.

Für unsere Kunden bedeutet dies, dass wir das kompetenteste und wendigste Team zusammengestellt haben, das sowohl den Herausforderungen von Start-ups als auch Large Caps gewachsen ist. Dies gibt Kunden die Möglichkeit, über das gesamte Spektrum hinweg an Wert zu gewinnen.

Die Partnerschaft mit BF wird sich darauf konzentrieren, diesen Begriff aufzuladen und in die Zukunft weiterzuentwickeln. Sicherungsprojekt existiert, um das Neue und das Andere zu tun. Dies wird sich nicht ändern … in der Tat wird es mit der Stärke und Reichweite von BF als unserem Partner noch mehr möglich sein.

2) Diese Partnerschaft ist gut für unser Team. Wir sind die einzige Kreativfirma, deren Modell High-Design, Venture-Geschäftsmodell und Full-Service-Agenturaspekte vereint. Es ist ein geschäftlicher und kreativer Schmelztiegel, und das Team ist erstklassig. Die Partnerschaft mit BlueFocus ermöglicht es uns, ein stärkeres und stabileres Fundament für die Zukunft zu schaffen, und unser Team steht dabei im Mittelpunkt. Dadurch können wir im Wettbewerb um Vergütungen ganz oben in unserer Branche mithalten.