Anonim

Die erste klimatisierte Stadt der Welt wird in Dubai gebaut

Nachrichten: Dubai will nicht nur das höchste Gebäude der Welt beherbergen, sondern hat auch Pläne für die erste Indoor-Stadt der Welt vorgestellt - ein temperaturgesteuertes Mega-Resort mit versenkbarem Glasdach und dem größten Einkaufszentrum der Welt.

Mall of the World ist die Vision des Immobilienentwicklers Dubai Holding und ist als 450 Hektar großes Resort konzipiert, das jedes Jahr mehr als 180 Millionen Besucher mit dem Versprechen eines schillernden Theaterviertels und eines riesigen Themenparks anzieht.

Herzstück des Vorschlags ist ein 750.000 Quadratmeter großes Einkaufszentrum. Dieser als geschlossene Straße mit einer Länge von sieben Kilometern konzipierte Raum wird vom Bauherrn als alternatives Erlebnis zum typischen Einkaufszentrum von Dubai beschrieben.

Alle Einrichtungen sind während der drückenden Sommermonate abgedeckt - wenn die Temperaturen über 50 Grad Celsius liegen. Dank eines versenkbaren Glasdaches können sie jedoch in der kühleren Wintersaison der frischen Luft ausgesetzt werden.

So können die Gäste "einen einwöchigen Aufenthalt genießen, ohne die Stadt verlassen oder ein Auto benutzen zu müssen".

"Wir planen, Dubai zu einem kulturellen, touristischen und wirtschaftlichen Zentrum für die zwei Milliarden Menschen in unserer Umgebung zu machen", sagte Dubai-Präsident Mohammed Bin Rashid beim Projektstart. "Und wir sind entschlossen, unsere Vision zu verwirklichen."

Neben dem weitläufigen Einkaufsviertel enthält der Vorschlag ein Theaterviertel, das an das Londoner West End und den New Yorker Broadway angelehnt ist, sowie ein "Festviertel", das im Stil der Rambla in Barcelona gestaltet wurde.

Begleitet werden diese von über 100 Hotels und Mehrfamilienhäusern mit Service sowie einem Kurort, der von Allgemeinmedizin über Verjüngung bis hin zu Schönheitsoperationen alles bietet.

"Unsere Ambitionen sind höher als der Saisontourismus. Der Tourismus ist der wichtigste Motor unserer Wirtschaft und wir wollen die Vereinigten Arabischen Emirate das ganze Jahr über zu einem attraktiven Reiseziel machen", sagte Scheich Mohammed.

Die Innenstadt markiert eine Rückkehr zu den Schlagzeilen machenden Projekten, die vor der Rezession regelmäßig aus dem arabischen Staat kamen.

Dubai hat seit über vier Jahren das höchste Gebäude der Welt - den 828 Meter hohen Burj Khalifa - und beherbergt auch den größten Blumengarten und das größte Aquarium der Welt.

Der Vorsitzende der Dubai Holding, Mohammed Abdullah Al Gergawi, bezeichnete das Projekt als "innovatives Konzept", das "die Attraktivität Dubais als Tourismuszentrum stärken wird".

"Dieses Projekt ist das Ergebnis einer umfassenden Forschung, die die Anforderungen und Vorlieben internationaler und regionaler Touristen untersucht", sagte er. "Ziel ist es, eine integrierte Stadt mit einer Vielzahl erstklassiger Optionen in einer angenehmen Umgebung zu schaffen."

Lageplan