Die Architektur

Pfeil von Apollo Architects & Associates

Pfeil von Apollo Architects & Associates
Anonim

Pfeil von Apollo Architects & Associates

Eine lange weiße Treppe führt direkt in die oberste Etage dieses kleinen Hauses in Tokio des japanischen Büros Apollo Architects & Associates.

Das zweistöckige Haus beherbergt sowohl ein Einfamilienhaus als auch ein Fotostudio. Apollo Architects & Associates entwarf daher ein Gebäude, das bei Bedarf in zwei Hälften geteilt werden kann.

Die untere Ebene beherbergt das Studio und ein Schlafzimmer, während die obere Etage ein offenes Wohnzimmer und eine offene Küche beherbergt. Von hier aus führt eine Leiter zu einem Zwischengeschoss, das als Gästezimmer oder Kinderspielzimmer dienen kann.

Das Haus hat ein asymmetrisches Profil, das durch ein schräges Dach entsteht. An der steilsten Kante dieses Daches verlaufen Fenster im Hinterhof, um Licht hereinzulassen, ohne die Nachbarn zu übersehen.

"Ein freier Blick vom Dachfenster auf den Himmel lässt vergessen, dass sich das Haus in einem dicht besiedelten Wohngebiet befindet", erklären die Architekten.

Die sanft abfallende Treppe bildet den Haupteingang des Hauses und führt neben einer schrägen Wand zum Balkon im ersten Stock. "[Die Treppe] fungiert als Neuheit, um Besucher einzuladen", sagen die Architekten.

Eine kleine Terrasse befindet sich geschützt darunter und kann als direkter Eingang zum Fotostudio genutzt werden.

Apollo Architects & Associates, geleitet von Satoshi Kurosaki, hat in den letzten Monaten mehrere Wohnprojekte abgeschlossen. Andere umfassen ein Haus mit Oberlichtern im Dach und Löchern in den Bodenplatten und die Residenz eines Chirurgen mit Innenhöfen hinter den Wänden. Weitere Architektur von Apollo Architects & Associates.

Weitere Häuser, die in diesem Jahr in Japan fertiggestellt wurden, sind eine Residenz in einem monolithischen weißen Würfel und ein Haus mit einem krummen blauen Rücken. Weitere japanische Häuser.