Die Architektur

BIG & kleines Haus von anonymen Architekten

BIG & kleines Haus von anonymen Architekten
Anonim

BIG & kleines Haus von anonymen Architekten

Dieses winzige Haus im Nordosten von Los Angeles des örtlichen Studios Anonymous Architects enthält nur drei Räume und wird auf einer Reihe von Betonpiloten (+ Diashow) vom Hang gehoben.

Die zweistöckige Residenz mit dem Namen BIG & small House wurde zur Maximierung des Platzbedarfs entworfen, da sie ein Grundstück einnimmt, das etwa halb so groß ist wie die Nachbarn.

Anstatt sich in vielen kleinen Räumen zusammenzudrücken, haben sich Anonymous Architects dafür entschieden, nur ein großes Wohnzimmer, ein Badezimmer und ein Schlafzimmer im Zwischengeschoss hinzuzufügen. "Was dem Haus an Fläche fehlt, bietet es an Volumen", erklärt der Architekt.

Ein Parkhaus für ein Auto verläuft entlang der Seite des Hauses. Das Schlafzimmer im Zwischengeschoss erstreckt sich über die Oberseite und lässt das kombinierte Wohn- und Esszimmer zu einem Raum mit doppelter Höhe werden.

Um das natürliche Licht im Inneren des Hauses zu erhöhen, reichen die inneren Trennwände nicht bis zur Decke. Dies sollte ein "Open-Loft-Feeling" erzeugen.

Die Form des Hauses wird durch den Umriss der Hanglage bestimmt. Der Sockel des Gebäudes berührt kaum den abfallenden Boden, wird jedoch durch Betonpfahlfundamente festgehalten.

"Das Haus ist ein völlig isoliertes Objekt", sagte der Architekt Simon Storey zu Dezeen. "Es ist im Vergleich zu den Nachbarn fast wie in einem Industriehallen, aber das gewellte Dach macht das Haus gerade so weich, dass es sich als Teil der Nachbarschaft anfühlt."

Gesäumte Bleche bedecken das gesamte Äußere, während Innenwände und -böden mit Holz verkleidet sind.

Anonymous Architects bauten zuvor ein anderes Haus auf einem kleinen Grundstück in Los Angeles und nannten es Eel's Nest nach den engen Wohnsitzen in japanischen Städten.

Sehen Sie sich kürzlich fertiggestellte Häuser in den USA an, darunter ein mit Aluminium verkleidetes Landhaus im Bundesstaat New York.

Hier ist eine Projektbeschreibung von Anonymous Architects:

GROßES & kleines HAUS

Ausgehend von einem Leerstand, der die Hälfte der typischen Mindestlosgröße betrug, bestand das Ziel darin, den relativ geringen Platzbedarf des Hauses auszugleichen.

Um dies zu erreichen, gibt es nur zwei Wände in voller Höhe im Inneren des Hauses, wodurch der Hauptinnenraum fast so groß wie die Gebäudefläche ist. Dies verleiht dem Haus eine offene Atmosphäre mit sehr hohen Decken und viel natürlichem Licht.

Es ist eine Umkehrung der Erwartung, so dass das kleinste Haus den größten Raum enthält. Was dem Haus an Fläche fehlt, wird volumenmäßig zur Verfügung gestellt.

Der freie Grundriss des unbebauten Grundstücks bleibt erhalten, da das Haus nur an den vier kleinen Pfählen den Boden berührt und der Raum zwischen Haus und Grundstück uneingeschränkt genutzt werden kann. Die Grundfläche der Stiftung ist in der Tat weniger als 20 sq.ft. und das Haus berührt zu keinem Zeitpunkt den Boden.

Der Grundriss des Hauses folgt der Form des Grundstücks, bei dem es sich um ein asymmetrisches Parallelogramm handelt. Diese Form führte zu ungewöhnlichen Geometrien innerhalb und außerhalb der Wohnung und erklärt die Form des Hauses. Die Erhebungen des Hauses sind so gestaltet, dass sie den Plan widerspiegeln.

Fertigstellung: April 2012
Kunden: Jon Behar / Joyce Campbell
Grundstücksfläche: 2.500 sq.ft
Gebäudefläche: 1.200 sq.ft
Kosten pro Quadratfuß: 175 USD
Einstöckig mit Dachboden
Gebäudefläche: 900 sq.ft
Bauweise: Betonpfahlfundament; Stahl (primäre Bodenkonstruktion - Kragarme); Holzboden, Wände und Dach
Hauptmaterialien: Dach und Abstellgleis aus Stehfalzmetall, doppelt verglaste Aluminiumfenster, weiße Eichenböden, Wand- und Küchenarbeitsplatte

Oben: Lageplan - klicken für größeres Bild

Oben: Grundriss Erdgeschoss - klicken für größeres Bild

Oben: erster Grundriss - klicken für größeres Bild

Oben: langer Ausschnitt - klicken für größeres Bild

Oben: Querschnitt - klicken für größeres Bild

Oben: Vorderansicht - klicken für größeres Bild

Oben: Seitenansicht - klicken für größeres Bild

Oben: Rückansicht - klicken für größeres Bild

Oben: Seitenansicht - klicken für größeres Bild