Innenräume

Nichts Büro von Joost van Bleiswijk | Dezeen

Nichts Büro von Joost van Bleiswijk | Dezeen
Anonim

Nichts Büro von Joost van Bleiswijk

Der niederländische Designer Joost van Bleiswijk hat ein Büro-Interieur aus Pappe für das neue Amsterdamer Werbebüro Nothing entworfen.

Van Bleiswijk verwendete dieselbe Bauweise wie sein Projekt No Screw No Glue (siehe unsere vorherige Geschichte) und schuf den Innenraum aus über 500 Quadratmetern verstärktem Karton.

Die 1500 getrennten Teile wurden ohne Klebstoff oder Befestigungen zusammengeschoben.

Hier einige weitere Informationen von Nothing:

-

Michael Jansen und Bas Korsten, hochkarätige Ex-DDB-Kreativdirektoren und Mitbegründer von Selmore, haben diese Woche offiziell Nothing gestartet.

Nothing ist eine in Amsterdam ansässige, unabhängige Unternehmensagentur, die Innovation und kommerzielle Kreativität für lokale und internationale Kunden aus einer Pappschachtel liefert. Buchstäblich. Das vollständig aus Pappe gefertigte Büro Nothing wurde von den international anerkannten Designern Alrik Koudenburg (www.alrik.nl) und Joost van Bleiswijk entworfen.

Michael Jansen sagt: "Bei nichts geht es um die Kraft von Ideen, darum, wie eine einzelne Idee nichts in etwas verwandeln kann. Die Verwendung eines billigen Wegwerfmaterials, um einen einzigartigen und einprägsamen Arbeitsplatz zu schaffen, schien eine gute Möglichkeit zu sein, diesen Gedanken zu verwirklichen."

Nichts ist so einfach wie das Ziel: Verbraucher mit allen Mitteln in Markenanwälte zu verwandeln. Mit diesem Ansatz schaffen Jansen und Korsten aussagekräftige Markenerlebnisse, die von Produktinnovation und Store-Design über Mitarbeiterschulungen bis hin zu TV-Kampagnen reichen.

Bas Korsten sagt: "Die technologische Innovation entwickelt sich rasant und ebenso die Rolle der sozialen Überzeugung aufgrund des rasanten Wachstums von sozialen Online-Netzwerken und -Blogs. Gleichzeitig wird die traditionelle Massenkommunikation mit zunehmendem Zynismus konfrontiert. Dies bedeutet, dass Markenanwälte dies tun." schnell zum wertvollsten Gut einer Marke werden “.

Neben Nothing is 'Nothing Ventured' ist das Unternehmen für die Entwicklung von Geschäftskonzepten zuständig. Bei Nothing Ventured treffen sich Architekten, Industrie- und 3D-Designer sowie Online-Spezialisten, um ihre Ideen umzusetzen. Aktuelle Projekte umfassen ein Produkt für Erfahrungsmessungen, eine webbasierte Reiseplattform, einen internationalen Webshop für junge Modedesigner und sogar eine neue Sportart mit allen damit verbundenen kommerziellen Möglichkeiten. Diese Initiativen können sowohl als eigenständige Projekte als auch zum direkten Nutzen der Kunden auf den Markt gebracht werden.

Nothing Ventured geht eine Partnerschaft mit Ohio ein, einem Teil einer Unternehmensgruppe, zu der auch die internationale Produktionsfirma Czar gehört. Geraldo Vallen aus Ohio: "Wir kennen Michael und Bas seit ihrer DDB-Zeit. In den letzten zehn Jahren haben sie sich als eine der unternehmerischsten kreativen Partnerschaften erwiesen, die wir kennen."

Die in Australien geborenen Jansen (50) und Korsten (37) sind eines der erfolgreichsten Kreativteams in Europa und gewannen unter anderem den Eurobest Grand Prix und 11 Cannes Lions. Sie trafen sich 1997 und wurden Executive Creative Directors (Vorstandsmitglieder) bei DDB Amsterdam. Sie verhalfen der Agentur 1999, 2001 und 2003 zu dem Status "Agentur des Jahres" bei europaweiten Kunden, darunter Volkswagen. 2005 gründeten sie Selmore mit drei Partnern und gewannen schnell eine beeindruckende Kundenliste, darunter Unilever, Skoda Automobile, Bavaria Brewery und Coca-Cola.

Weitere Dezeen-Geschichten über Pappe:

Pappbüro von Paul Coudamy

Magma Art Buchhandlung von Blustin Heath

Rückseite 360 ​​° drehen von OS Architectes

Public Farm One von Work Architecture Company

Jahreszeiten durch den Spiegel von CJ Lim / Studio 8 Architects

Paper Tea House von Shigeru Ban